Der Film

Günter Lamprecht als Kapitän

Rainer Werner Fassbinder war es, der 1978 den renommierten Theaterschauspieler Günter Lamprecht für die Leinwand entdeckte. Lamprecht bekam einen Part in „Die Ehe der Maria Braun“ bevor Fassbinder ihm 1980 die Hauptrolle der 14-teiligen TV-Serie „Berlin Alexanderplatz“ gab. Kurz darauf bekam er die Rolle als Kapitän in Wolfgang Petersens „DAS BOOT“. Lamprecht selber schätzt, dass er seither an über 150Produktionen mitgewirkt hat. Die Rolle des Berliner „Tatort“-Kommissar Franz Markowitz entwickelte Lamprecht massgeblich selber und schrieb auch die Drehbücher zu zwei Tatort-Folgen. Günter Lamprecht wurde zweimal (1977 und 1994) mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet und erhielt 1982 den Darstellerpreis der Berliner Filmfestspiele sowie einen Preis der Biennale Venedig.