Der Film

Hannes Nikel – Schnitt

Nachdem er 1952 als Schnittassistent in den Bavaria begonnen hatte, wirkte Hannes zwei Jahre später zum ersten Mal bei einer internationalen Grossproduktion mit und konnte bereits 1960 bei der Produktion von „Mein Freund Hazy“ erstmals einen Film allein verantwortlich schneiden. Entscheidend für seine Karriere war die Begegnung mit Wolfgang Petersen. Mit ihm hat er neben DAS BOOT von 1981 u.a. bei „Die Konsequenz“ (1977), @Schwarz und Weiss wie Tage und Nächte“(1978), “Enemy Mine“ (1985) und „ Tod im Spiegel“(1991) zusammengearbeitet. Auch die TV-Serie „Rote Erde“ von Klaus Emmerich und die Komödie „Butterbrot“ wurden von Nikel geschnitten. Dabei gehörte DAS BOOT, wofür Nikel eine Oskar-Nominierung erhielt, zu seinen grössten und erfolgreichsten Herausforderungen. Ein Grund, weshalb sich Nikel bei der Produktion des Director’s Cut nur zu gern mit all seinem Know-How erneuert engagierte.