Der Film

Ralph Richter als Frenssen

Er liebt extreme Typen: Ganoven, Penner, Aussteiger. Die immer voller Power, am Ende aber die grossen Verlierer sind. Bekannt wurde der Essener mit seiner Rolle als Frenssen in „Das Boot“. Es folgten unzählige Auftritte in beinahe sämtlichen deutschen TV-Krimis. Sowie die Rolle des Otto Schabionski in Klaus Emmerichs Ruhrpott-Epos „Rote Erde“. Auch am Theater zeigte Richter seine wilde Seite. So Spielte er u.a. 1986 unter Peter Zadek am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, wo er sich prompt bei einer Vorstellung von „Andi“ die Kreuzbänder riss. Auf der Leinwand war Ralf Richter unter anderem in Dominik Grafs „Die Katze“ (1987) und Manfred Stelzers „Superstau“ (1990) zu sehen.